Die neue Strömung

Nie zuvor ist eine neue Generation von Fernverkehr-Lkw vor ihrer Einführung so intensiv getestet worden, wie der neue Actros von Mercedes-Benz.


Nie zuvor ist eine neue Generation von Fernverkehr-Lkw vor ihrer Einführung so intensiv getestet worden, wie der neue Actros von Mercedes-Benz.


AERODYNAMIK

Vor dem Start der Serienproduktion wurden Komponenten und das Gesamtfahrzeug der neuen Generation des Actros intensivsten Tests unterzogen. Eine besonders große Rolle in der Entwicklung spielte die Aerodynamik. 2.600 im Windkanal verbrachte Stunden ermöglichten den Ingenieuren und Designern die Optimierung des Strömungswiderstands, was signifikant zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs von 6-7 Prozent gegenüber dem aktuellen Actros beiträgt.

Das Aerodynamikteam des neuen Actros

ActrosVon links nach rechts: Oliver Stick, Design Truck & Van • Martin Kreidl, Teamleiter Design Truck & Van • Thorsten Frank, Teamleiter Aerodynamik • Peter Schmitt, Aerodynamik • Reinhard Blanke, CFD-Berechnung.

PRODUKTZYKLUS

125 Jahre nach der Erfindung des Automobils und 115 Jahre nach Erfindung des Lkw haben die Ingenieure von Mercedes-Benz Letzteren von Grund auf neu entwickelt. Die Vorstellung eines neuen Trucks ist ein Höhepunkt in der Laufbahn eines Entwicklers: Für einen Ingenieur bedeuten die langen Produktlebenszyklen von Lkw-Baureihen, dass ein solch bahnbrechender und emotionaler Moment kaum mehr als ein- oder zweimal im Berufsleben eintritt.

DESIGN

  • Harmonie von konvexen und konkaven Flächen mit scharf definierten Linien.
  • Harmonischer Übergang von der Frontpartie zur Seite.
  • Stoßfänger, Eckbeplankung und Einstieg bilden eine Einheit.
  • Aus Gründen der Aerodynamik und Sicherheit weit nach unten gezogene Tür.
  • Fließende Linien als herausragendes Merkmal – die Designer sprechen vom „Flow“.

TECHNISCHE HIGHLIGHTS

  • BlueEFFICIENCY Power Sechszylindermotor (Euro V, EEV und Euro VI, 310 bis 375 kW).
  • Automatisiertes Schaltgetriebe 12-Gang-Mercedes-PowerShift-Getriebe.
  • Abstandhalte-Assistent mit Stop-and-go-Funktion.
  • Common-Rail-Einspritzung mit Druckverstärkung X-PULSE (bis 2.100 bar).

Verwandte Artikel:

Concept A-Class – Von der Idee zum Auto »

FotorafieJoel MICAH MILLER

Erscheinungsdatum
21. September 2011

Bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Kommentare

Verfassen Sie einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Weitere Artikel laden